Siebtechnik

Siebtechnik

Siebtechnik – wenn es um exaktes Trennen von Schüttgütern geht!

SiebtechnikUm Material im Fein- und Feinstkornbereich exakt voneinander zu trennen, ist der Einsatz von speziellen Siebmaschinen angezeigt. Die Siebtechnik ist dabei dazu gedacht, verschiedene Materialen zu sortieren und ist abhängig vom konkreten Einsatzbereich immer auf den jeweiligen Anwender angepasst.

 

Im Vordergrund für Anwender steht bei der Siebtechnik insbesondere die Wirtschaftlichkeit und Bedienerfreundlichkeit der unterschiedlichen Maschinen. Allen gemein ist aber die Tatsache, dass bei der Siebtechnik immer fest Stoffe nach dem Kriterium Größe getrennt werden sollen.

Wie funktioniert die Siebtechnik?

FunktionsweiseBeim Einsatz einer Siebmaschine wird ein Gemisch an Feststoffen mit unterschiedlichen Korngrößen getrennt. Dies kann in zwei, aber auch mehrere Fraktionen erfolgen – je nachdem, auf was der Anwender abzielt. Hier gilt die Faustformel: Je grober das Sieb, desto größer ist die ausgesiebte Korngröße. Die Gestaltung der einzelnen Maschinen erlaubt es aber, auch feinste Korngrößen auszusieben und diese so von den größeren Partikeln zu trennen.

 

Wird die Siebmaschine durch den Anwender genutzt, gibt es daher solche Partikel, die größer als die eingesetzten Siebe sind. Sie bleiben auf dem Sieb liegen. Partikel, die kleiner sind als die eingesetzten Siebe, fallen durch das Sieb nach unten und sind so von den anderen Partikeln in einem ersten Durchgang getrennt. Problematisch erweist sich in der Praxis, dass Partikel, die genau in die Sieböffnungen passen, häufig die Siebe zusetzen. Anwender sind daher angehalten, eine regelmäßige Reinigung der Siebmaschine in die betriebseigenen Prozesse zu integrieren, um so die maximale Leistungsfähigkeit der Siebmaschine zu gewährleisten.

Reinigung ist bei der Siebtechnik wichtig für maximale Effizienz

Klar ist: Je größer die Siebmaschine, desto schwieriger und umfangreicher kann sich die regelmäßige Reinigung der Siebe gestalten. Gerade bei großen Anlagen empfiehlt sich daher eine Siebmaschine mit integriertem Reinigungssystem. Dieses ersetzt das händische Reinigen und beseitigt mühelos und zuverlässig Verstopfungen jeder Art. Wichtig zu wissen: Ein integriertes Reinigungssystem richtet sich immer auch nach den Produkten, die per Siebtechnik getrennt werden sollen. Dies gilt insbesondere im Lebensmittelbereich, in denen häufig die Beschaffenheit der Ausgangsmaterialien eine schwierige Hürde bei der Reinigung darstellt. Moderne Systeme setzen hier zum Beispiel Ultraschallsysteme ein, bei der das Sieb durch Schallwellen gereinigt werden.

Welche Siebtechnik eignet sich für welchen Bereich?

Bei der Auswahl der passenden Siebtechnik sind mehrere Kriterien ausschlaggebend. Im Vordergrund steht dabei aber die Art des Feststoffgemischs und die Eigenschaften, die damit einhergehen. Die passende Siebtechnik-Lösung erfolgt in enger Absprache mit den entsprechenden Experten: Sie erstellen maßgeschneiderte Systeme, die aufgrund einer ausführlichen Besprechung und Analyse genau auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt sind.

Aktuelle Angebote

Reduzierungen / Angebote gelten temporär

Derzeit bieten wir zu Sonderkonditionen: Maschinen und Ersatzteile diverser Siebmaschinen.

Klicken Sie auf den Button! Die Angebote sind immer zügig vergeben.